Die sog. "Einweihungen" in die verschiedenen REIKI-Grade geschehen in REIKI-Seminaren durch einen REIKI-Meister/-Lehrer.

In der Regel finden die Seminare für REIKI I und II jeweils an einem Wochenende statt. Die Ausbildung zum Meister/Lehrer dauert ca. 1 Jahr.

Bereits nach dem REIKI I - Seminar könnt Ihr Euch selbst und auch andere behandeln. Mit REIKI II erlernt Ihr die Fern- und Mentalbehandlung. Mit dem Meister-/Lehrergrad seid Ihr befähigt, selbst REIKI-Seminare zu halten.

Zwischen REIKI I und II sollte ein gewisser zeitlicher Abstand sein, der ganz individuell mit dem Lehrer abgestimmt werden sollte. Ebenso zwischen REIKI II und dem Meister-/Lehrergrad.

Aus meiner langjährigen Erfahrung mit REIKI und meiner Verantwortung, die ich als Meisterin/Lehrerin habe, rate ich davon ab, mehrere REIKI-Grade an einem Wochenende zu absolvieren. Denn REIKI ist auch ein Prozess der persönlichen Weiterentwicklung, dem Ihr Raum und Zeit geben solltet. REIKI bedeutet Wachstum und ist ein Begleiter, den man erst mit der Zeit und mit der täglichen Anwendung verstehen lernt.





Informationen über das
REIKI I - Seminar ->

 


Informationen über das
REIKI II - Seminar ->

 


Informationen über den
REIKI - Meistergrad ->